Buss AG Interface

Kategorien: , , , Schlüsselwort:

Beschreibung

Die alte Steuerung passt weder in ihrem Erscheinungsbild noch in ihrem Bedienkonzept zum Design der neuen Baureihe:

Vor diesem Hintergrund erteilte uns die Buss AG nach der erfolgreichen Präsentation der Maschine auch den Auftrag, das Erscheinungsbild und die Bedienlogik des Interfaces komplett neu zu gestalten.

Der Aufbau des Menüs wurde von uns völlig neu strukturiert mit dem Zielin erster Linie 2 Kriterien zu erfüllen.

Im Vordergrund steht die Usability, das heißt ein Konzept zu entwickeln, wie die hochkomplexe Steuerung der Anlage so logisch und selbsterklärend wie möglich dargestellt wird. Nur so wird eine sichere Steuerung der Anlage – auch in Stress Situationen gewährleistet.

Gar nicht im Hintergrund steht dabei aber das Design der Schnittstelle, ist es doch ein Spiegelbild der Technologie und visualisiert die Innovationskraft des Unternehmens

Hier ein Beispiel für eine Seite des Menüs.

Stets ist der IST Zustand leicht erkennbar und die zugehörigen Regelfunktionen stehen immer direkt zur Verfügung.